Logistik im Zentrum Europas

Die günstige Lage im Zentrum Europas und die exzellente verkehrliche Anbindung über Straße und Schiene sowie zu Wasser und in der Luft machen Niedersachsen zu einem überaus beliebten Standort der Logistikbranche.

Logistikland Niedersachsen

Zentrale Lage, perfekte Verkehrsanbindung – Niedersachsen hat sich zur Drehscheibe zwischen Nord- und Südeuropa sowie West- und Osteuropa etabliert. Mit über 260.000 Beschäftigten gehört die Logistikbranche mittlerweile zu den größten Arbeitgebern des Bundeslandes.

  • 260.000 Beschäftigte in der Logistikbranche
  • ca. 50.000 Quadratkilometer Landesfläche
  • ca. 1.100 Kilometer Wasserstraßen
  • 1.400 Autobahnkilometer in Niedersachsen

Neue Unternehmen profitieren von der Kombination aus vorteilhafter geografischer Lage und hervorragender Anbindungsqualität.

Die Autobahnen, die Europas Ost-West- und Nord-Süd-Achsen bilden, haben hier ihren Schnittpunkt, der Hannover Airport sichert die Verbindung an den Luftverkehr, die Lage im Schienennetz ist einmalig günstig. Zusätzlich bieten die Seehäfen, darunter auch der JadeWeserPort als einziger Tiefwasserhafen in Deutschland, die perfekte Anbindung an die internationalen Seewege.

Das Logistikland Niedersachsen ist auch im Bereich der zugeordneten Dienstleistungen hervorragend entwickelt. Unternehmen finden Partner in den Bereichen Beschaffung, Distribution, Produktion und Entsorgung. Zusätzliche spezialisierte Servicedienstleistungen ergänzen das Spektrum.

Egal, wo auf der Welt Ihre Güter landen sollen – Niedersachsen als Knoten zu nutzen, das ist immer eine gute Idee.

  • Gelegen am Schnittpunkt transeuropäischer Verkehrsachsen
  • Acht Frachtgutzentren und zahlreiche intermodale Terminals
  • Neun internationale Seehäfen mit spezialisierten Warenumschlagskompetenzen (rund 50 Millionen t im Jahr 2014) und 17 multifunktionale Binnenhäfen
  • Deutschlands einziger und Europas östlichster Tiefseehafen, Container Terminal Wilhelmshaven (CTW)
  • Hannover Airport: 24-stündiger Betrieb für Flugzeuge aller Gewichtsklassen
  • Über 260.000 Mitarbeiter, etwa 200 Milliarden € Umsatz
  • 1.100 ha verfügbare Logistikfläche
  • Hohe Produktivität in Niedersachsens Logistikindustrie mit den Schwerpunktbereichen Automobillogistik, Gesundheitslogistik, Lebensmittellogistik, Projektlogistik, Grüne Logistik
  • 30 logistikbezogene Studien-/Hauptstudiengänge

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Downloads zu diesem Thema

Sie interessieren sich für maritime Wirtschaft?

Niedersachsen ist durch 300 km Nordseeküste geprägt von 9 Seehäfen, Europas östlichstem Tiefwasserhafen und zahlreichen Dienstleistern für alle Umschlagsprodukte - eine leistungsstarke maritime Wirtschaft.

Mehr zu diesem Thema