Die Beraterinnen und Berater stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der 9. Internationalen Beratertage für Fragen rund um die 9 Zielmärkte zur Verfügung

Internationale Beratertage: Gut beraten ins Ausland

07.11.2017 Hannover | 08.11.2017 – Oldenburg

Während der 9. Internationalen Beratertage des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums haben die acht Repräsentantinnen und Repräsentanten des Landes im Ausland die Chancen und Herausforderungen für niedersächsische Unternehmen in ihren Ländern vorgestellt und in vielen Einzelgesprächen die Unternehmen hinsichtlich geplanter oder laufenden Export-Geschäften individuell beraten.

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium lud am 07. November 2017 in der IHK Hannover und am 08. November 2017 in der Oldenburgischen IHK zu den 9. Internationalen Beratertagen mit dem Leitmotiv „Gut beraten ins Ausland“ ein. Das Interesse war groß – 80 Unternehmerinnen und Unternehmer aus Niedersachsen folgten der Einladung, um mit den Repräsentantinnen und Repräsentanten des Landes im Ausland ins Gespräch zu kommen und zielgerichtete Informationen über unterschiedliche Auslandsmärkte zu erhalten.

Wesentliche Marktkenntnisse als Gesprächsgrundlage

Am Vormittag konnten die Unternehmerinnen und Unternehmer in 15-minütigen Keynotes die neuesten Entwicklungen in neun weltweit interessanten Märkten verfolgen: Iran, China, Russland, USA, Polen, Skandinavien, Kuba, Panama und Türkei. Die Repräsentantinnen und Repräsentanten informierten über die jeweils aktuelle Wirtschaftslage, stellten die Situation auf dem Arbeitsmarkt dar und berichteten über Branchenschwerpunkte und mögliche Herausforderungen im internationalen Geschäft mit den jeweiligen Ländern.

Die vollständigen Präsentationen über die jeweiligen Auslandsmärkte finden Sie unten im Download-Bereich.

Die ersten Schritte in neue Auslandsmärkte

Nach einem Mittagsimbiss konnten die Unternehmerinnen und Unternehmer mit den Repräsentantinnen und Repräsentanten der für sie relevanten Zielmärkte intensive Einzelgespräche führen. In etwa 100 Beratungsgesprächen wurden praxisorientierte Fragen beantwortet, nationale Besonderheiten und verschiedene Einzelfälle diskutiert sowie hilfreiche Kontakte vermittelt. Die Repräsentantinnen und Repräsentanten stehen den Unternehmen auch im weiteren Verlauf der Markterkundung und des Ausbaus der Export-Geschäfte mit Rat und Tat zur Seite.

Gut beraten ins Ausland

Insbesondere gute Marktkenntnisse, kulturelles Verständnis und hervorragend vernetzte Kontakte vor Ort sind für die Erschließung und den Erfolg eines Unternehmens auf Auslandsmärkten unerlässlich. Die Internationalen Beratertage des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums bieten interessierten Unternehmen hierbei erste Hilfestellungen in Form eines hochwertigen, internationalen Netzwerks.

Die Internationalen Beratertage finden einmal jährlich statt. Das kostenfreie Beratungsangebot der Repräsentantinnen und Repräsentanten steht den niedersächsischen Unternehmen aber ganzjährig zur Verfügung.

 

Stand: 10. November 2017

Ihre Ansprechpartnerin

Downloads