Autoturm der Autostadt in Wolfsburg

Weltspitze – die Automobilwirtschaft

Niedersachsen gehört zu den weltweiten Top-Regionen der Automobilwirtschaft.

Die Automobilwirtschaft

Mit der Volkswagen AG hat der größte Automobilkonzern Europas bei uns seinen Standort. In Zahlen: Der Produzent stellte 2015 über 10 Millionen Fahrzeuge her – mit entsprechendem Potenzial für Partner im Bereich der Zuliefererindustrie und des Komponentenbaus. Die hervorragende Infrastruktur macht den Standort aber auch attraktiv für Spezialfahrzeughersteller wie Krone (Anhänger, Trailer, Aufbauten für LKW) oder MAN (LKW, Achsen, Kurbelwellen, Busse).

  • Acht Güterverkehrszentren und KV-Terminals
  • neun internationale Seehäfen
  • Europas östlichster Tiefwasserhafen
  • enges Autobahn-, Schienen- und Binnenwasserstraßennetz
  • wachsende Logistikwirtschaft mit 260.000 Beschäftigten

In Niedersachsen finden Sie auf industrielle Produktionsprozesse abgestimmte Logistikkonzepte – effizient, kostengünstig, verlässlich und umweltschonend.

  • Nr. 1 im Automobilbau
  • 120.000 direkt Beschäftigte
  • 10 Mio. produzierte Fahrzeuge 2016
  • 55 % des Umsatzes der Automobilindustrie
  • 700 Zulieferbetriebe

Niedersachsens Automobilbranche ist europäischer Vorreiter in der Digitalisierung des Automobils und Wegbereiter für das autonome Fahren.

Das "Testfeld Niedersachsen" bietet europaweit einzigartige Möglichkeiten zur Erprobung dieser neuen Technologien im realen Verkehrsbetrieb. Bei der Umsetzung arbeitet das Land Niedersachsen mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zusammen.

Die exzellente Infrastruktur von Forschungseinrichtungen ermöglicht den reibungslosen Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und lädt zu konkreten Kooperationen ein. So bietet sich beispielsweise das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) in Wolfsburg und Braunschweig als Plattform für gemeinsame Projekte im Bereich intelligenter und nachhaltiger Technologien an.

Unter Partnern – die Zuliefererindustrie

Vom Systemlieferanten zum innovativen Entwicklungspartner – über 700 Betriebe der Zuliefererindustrie sind in Niedersachsen ansässig. Darunter auch Global Player wie die Continental AG mit Sitz in Hannover, die zu einem der größten Fahrzeugtechnik-Unternehmen der Welt zählt.

Viele weitere Spezialisten komplettieren die vielfältige Zuliefererlandschaft Niedersachsens. So entwickelt und fertigt Johnson Controls in Hannover Batterien, Robert Bosch GmbH in Hildesheim Assistenzsysteme und Elektromotoren, ZF Lemförder Lenksysteme und Wabco in Hannover Regelsysteme für Sicherheit und Effizienz.

Niedersachsen ist also ein Standort, der durch hohe Spezialisierung und Innovationskraft geprägt ist.

Nutzen Sie die Chancen eines hochgradig entwickelten Standorts für Ihr Unternehmen – Niedersachsen freut sich auf Ihre Verstärkung!

Cluster im Dachverband Automotive Nord e.V.:

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Downloads zu diesem Thema

Sie interessieren sich für Förderung?

Niedersachsen bietet vielfältige Fördermöglichkeiten, vor allem für kleine und mittlere Unternehmen. Die Investitions- und Förderbank Niedersachsens NBank berät Sie gern.

Mehr zu diesem Thema